04941-972097  Esenser Str. 124 - Aurich

Kariesschutz

Sie sind hier: Home » Eigene Zähne erhalten » Kariesschutz

Die wissenschaftliche Zahnmedizin hat gezeigt, dass der Behandlungserfolg wesentlich von den Bemühungen des Patienten zu einer wirkungsvollen Mundhygiene abhängt. Als unser Patient werden Sie umfassend über Zahnerkrankungen informiert.

Wie schützt man sich wirksam vor Karies?

Gesunde und schöne Zähne sind kein Zufall. Wer früh genug mit der richtigen Pflege beginnt, kann sein Zähne auf Dauer vor Karies schützen. Zur Vorbeugung vor Zahnkrankheiten gehört neben der täglichen Pflege auch der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt. Das erfahrene Team der Zahnarztpraxis Dr. Annemarie Lomako überprüft Ihr Gebiss regelmäßig, behandelt erkrankte Zähne mit modernsten Methoden und beugt Zahnerkrankungen vor. Vertrauen Sie auf das bewährte SOLO-Prophylaxe-Konzept unserer Zahnarztpraxis. Wir behandeln Sie so, wie wir selbst behandelt werden möchten!

Kariesschutz durch die richtige Mundhygiene

Auch Sie können viel zur Kariesvorbeugung beitragen. Mangelhafte Mundhygiene ist eine der häufigsten Ursachen für Karies. Durch richtiges Zähneputzen beseitigen Sie Bakterien, Säuren und Zahnbeläge (Plaque). In der SOLO-Prophylaxe können Sie lernen, wie Sie die Bakterien selbst an den kritischen Stellen bekämpfen können. Speichel neutralisiert auch Mundbakterien und spült sie auf der Zahnoberfläche einfach weg. Schon bei Babys ist Kariesschutz wichtig. Trinken Säuglinge statt Wasser zuckerhaltige Getränke aus dem Fläschchen, werden ihre Zähne permanent von Zucker umspült. Das fördert das Bakterienwachstum und schädigt die Zähne. Diese Erkrankung heißt Nuckelflaschensyndrom. Eltern wissen nicht, dass Karies auch ansteckend ist. Sie können Bakterien durch Ablecken des Schnullers auf ihr Kind übertragen.

Kariesentstehung vorbeugen

Zum effektiven Kariesschutz sollte der Zuckerkonsum ebenso wie die Menge säurebildender Bakterien reduziert werden. Putzen Sie einmal am Tag die Stellen an Ihren Zähnen, an denen die Bakterien wirken und nehmen Sie alle zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen wahr. Kommen Sie nicht erst bei Schmerzen in unsere Praxis. Erste Anzeichen für Karies sind weißliche oder bräunliche Flecken auf den Zähnen. Erst später, wenn der Zahnschmelz bereits angegriffen ist, treten Zahnschmerzen auf. In einem frühen Stadium lässt sich das Fortschreiten der Krankheit noch stoppen. Lassen Sie Kariesbakterien gar nicht erst "zum Zuge" kommen und begeben Sie sich noch bevor Karies auftritt in die fachkundigen Hände des Teams von Dr. Annemarie Lomako. Wir behandeln etwaige Zahnschäden schmerzfrei und in angenehmer Atmosphäre.

Gerne zeigen wir Ihnen geeignete Maßnahmen in der SOLO-Prophylaxe, abgestimmt auf Ihren individuellen Befund. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin. Unser fortbildungsorientiertes Praxisteam sorgt gerne dafür, dass Sie Ihre Umgebung noch viele Jahre mit einem strahlenden Lächeln erfreuen können.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.